zum Hauptinhalt
SPD, Grüne und Linke sind sich beim Kataster einig.
© imago images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Wem gehört die Stadt?: In Berlin soll ein Immobilien-Verzeichnis gegen Spekulation helfen

Der Boden in der Stadt ist knapp und teuer. Ein Kataster kann Probleme lindern, heißt es von Politikern und Aktivisten.

Wem gehört Berlin? Diese Frage soll bald beantwortet werden. Das wünschten sich Vertreter von SPD, Grünen und Linken beim „33. Runden Tisch Liegenschaftspolitik“ – ausgerichtet durch die Initiative Stadt Neudenken. CDU und FDP waren nicht dabei in de Runde.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden