zum Hauptinhalt

Berlin: Wohnungsbrand: Familie rettete sich

Vater wachte noch rechtzeitig auf

Im letzten Moment hat sich eine Familie aus ihrer brennenden Wohnung an der Charlottenburger Schlüterstraße retten können. Das Wohnzimmer stand in der Nacht zu Freitag gegen 3 Uhr bereits in Flammen, als der 38jährige Vater durch den Qualmgeruch wach wurde. Er weckte sofort seine Frau und die vier Kinder – zwei Jungen und zwei Mädchen im Alter von einem, fünf, acht und elf Jahren – und flüchtete mit ihnen nach draußen. Er klingelte auch bei den Nachbarn in dem sechsstöckigen Mehrfamilienhaus. Ursache war wohl ein defekter Fernseher. tabu

-

Zur Startseite