zum Hauptinhalt
Eine Frau am Büchertisch in einer Leipziger Buchhandlung.
© picture alliance/Jan Woltas
Tagesspiegel Plus

Eine Quelle der Demokratie: Wie uns Literatur vor dem aufkeimenden Fanatismus schützt

Die Buchläden bleiben offen – ein kleiner Trost. In diesen Zeiten brauchen wir die Literatur. Ein Gastbeitrag von Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Ob im Lockdown mehr Bücher als sonst geschrieben wurden, wird sich wohl erst in einigen Jahren zweifelsfrei feststellen lassen. Zu vermuten ist auf jeden Fall, dass im Lockdown mehr Bücher als sonst gelesen wurden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden