zum Hauptinhalt

China: 20 Tote bei Gas-Explosion im Bergwerk

In dem illegal betriebenen Bergwerk explodierte am Sonntagabend Gas. Den offiziellen Behörden war das Werk bereits vorher unangenehm aufgefallen.

Die Kohlemine befindet sich in der nordchinesischen Provinz Shanxi. Das Bergwerk war 2004 eröffnet, danach aber bereits zweimal wegen Sicherheitsmängeln geschlossen worden. Arbeiter hatten am Sonntag begonnen, unerlaubt wieder in der Mine zu arbeiten.

In China kommen jährlich etwa 10.000 Menschen bei Bergwerkunglücken ums Leben. Gründe sind meist veraltete Gerätschaften und mangelnde Sicherheitsvorkehrungen. (kj/dpa)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false