Ungeliebte Flieger : Genfer Polizei will Adler gegen Drohnen einsetzen

Um unerwünschte Drohnen vom Himmel zu holen, hat sich die Genfer Polizei etwas ganz besonderes überlegt. Sie will mit Adlern gegen illegale Flieger vorgehen.

Ein Adler greift nach einer Drohne.
Ein Adler greift nach einer Drohne.Foto: AFP / Koen van Weel

Die Genfer Polizei will künftig Adler gegen unerwünschte Drohnen im Luftraum einsetzen. Zwei der großen Greifvögel sollen noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda mit. Er bestätigte damit einen Artikel in der Westschweizer Zeitung „Le Matin Dimanche“. Weil die Adler wilde Tiere seien, sei der Erfolg des Unterfangens keineswegs garantiert. 

Mehr zum Thema

Vergleichbare Erfahrungen gibt es laut sda bereits im Ausland, vor allem in der französischen Armee. Die niederländische Polizei hingegen musste ihr Zuchtprogramm für Adler gegen Drohnen wegen des Ungehorsams der Vögel abbrechen. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!