Der neue Queerspiegel-Newsletter : Schwul in der CDU, Parade in Falkensee

Die Berliner CDU wertet die Lesben und Schwulen auf, Falkensee bekommt einen CSD: Das sind die Themen im neuen Queerspiegel-Newsletter.

Die Regenbogenfahne vor der Siegessäule.
Die Regenbogenfahne vor der Siegessäule.Foto: DPA

Die Berliner CDU will die Lesben- und Schwulenunion (LSU) aufwerten – und zwar von einem „Arbeitskreis“ zu einer „Vereinigung“. Was genau dadurch für die LSU besser wird, hat Eva Tepest in der neuen Ausgabe des Queerspiegel-Newsletters Mario Röllig gefragt, den Vorsitzenden der Berliner LSU.

Röllig erklärt im Interview auch, wie er mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer umgeht, die bekanntlich die Ehe für alle ablehnt.

Weitere Themen des an diesem Donnerstag erscheinenden Newsletters, der hier kostenlos abonniert werden kann:

  • Der CSD findet am 28. Juni vor den Toren Berlins statt – und zwar in Falkensee.
  • 50 Jahre Stonewall
  • Fußball-WM der Frauen: Public Viewing im „Yaam“
  • CSD Berlin: Forderungen stehen – und es gibt eine neue Strecke
  • Regenbogen-Plansch im Monbijou-Bad
  • Elberskirchen-Hirschfeld-Haus feiert Coming-out
  • Stonewall Uckermark: Queerer Road-Trip
  • Homofeindliche Beleidigung auf Schulfest im Wedding
  • Der Tipp: „Queering Memory“-Konferenz

Der Newsletter erscheint jeden dritten Donnerstag im Monat. (Qsp)

Queerspiegel - Der Tagesspiegel-Blog für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen und für alle, für die die Welt bunt wie ein Regenbogen ist.