zum Hauptinhalt
Was tun, wenn man die neue Partnerin des Bruders nicht leiden kann?
© Getty | Bearbeitung: TSP
Tagesspiegel Plus

Wenn die Familie die Freundin ablehnt: „Kritik am Partner ist Majestätsbeleidigung“

Dem Bruder sagen, dass man seine neue Angebetete nicht mag? Besser nicht, empfiehlt eine Psychologin. Doch es gibt drei Ausnahmen.

Von Katharina Kunert

Da steht sie: die neue Freundin des Bruders. Lange erwartet, zu Weihnachten endlich mitgebracht. Doch zwischen Tannenbaum und Geschenkpapier merkt die Familie: Wir mögen sie einfach nicht. Was tun? Beichten oder verschweigen?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden