zum Hauptinhalt

Gesundheit: DIE REGELN

Der Elitewettbewerb wird in zwei Runden ausgetragen. Gestern wurden die Finalisten für die zweite Runde nominiert.

Der Elitewettbewerb wird in zwei Runden ausgetragen. Gestern wurden die Finalisten für die zweite Runde nominiert. Die Entscheidung fällt im Oktober. Die erste Runde wurde schon im vergangenen Herbst entschieden: Eliteunis wurden die LMU und TU München und die TU Karlsruhe. Der Wettbewerb gleicht einem Triathlon: Um den Elitestatus zu bekommen, müssen Hochschulen auch in den anderen Förderlinien siegen: Exzellenzcluster – große Forschungsvorhaben – und Graduiertenschulen. Die in der ersten Runde gewonnenen Cluster und Schulen werden in der zweiten angerechnet. tiw

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false