zum Hauptinhalt
Zu einer dritten Impfung von Kindern und Jugendlichen hat die Stiko sich bislang noch nicht geäußert. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
© dpa / Sebastian Gollnow
Tagesspiegel Plus

Kinder- und Jugendmediziner im Interview: „Schulen tragen zur Regulation des Infektionsgeschehens bei“

Obwohl noch keine Empfehlung vorliegt: Eltern, von Kindern unter 12 Jahren, die von der Impfung überzeugt sind, rät Jörg Dötsch ausdrücklich dazu.

Herr Dötsch, was wissen wir über die Gefahr von Omikron für Kinder?
In den ersten Daten, die wir zu Omikron gesehen haben, war es so, dass in Südafrika mehr Kinder zwischen einem Jahr und fünf Jahren von Krankenhauseinweisungen betroffen waren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden