zum Hauptinhalt

Kultur: Altes Museum: Sehnsucht nach Arkadien

Obwohl Leo von Klenze (1784-1864) als bayerischer Hofarchitekt zu den bedeutendsten Baumeistern des 19. Jahrhunderts zählt, stand er lange im Schatten seines preußischen Kollegen Karl Friedrich Schinkel.

Obwohl Leo von Klenze (1784-1864) als bayerischer Hofarchitekt zu den bedeutendsten Baumeistern des 19. Jahrhunderts zählt, stand er lange im Schatten seines preußischen Kollegen Karl Friedrich Schinkel. Mit dem früh verstorbenen Schinkel teilte er zwar nicht den manischen Schaffensdrang, aber eine ausgeprägte Antikensehnsucht. In bahnbrechenden Museumsbauten wie der Glyptothek und der Alten Pinakothek in München und monumentalen Tempelanlagen wie der Walhalla rezipierte Klenze ein idealisiertes Arkadien, dem er in zahlreichen Italienreisen nachgespürt hat. Die bislang umfangreichste Klenze-Ausstellung bietet ein beeindruckendes Werkpanorama mit Plänen, Perspektiven, Gemälden und Modellen.

Di-So 10-18 Uhr: Altes Museum[Bodestr. 1-3], Mitte[Bodestr. 1-3]

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false