zum Hauptinhalt

Kultur: Deltabilly: Schatzsucher in der Musik-Goldmine

Wer seinen Auftritt neulich auf der Kieler Woche miterleben durfte musste ihn einfach liebgewinnen: Kurz vor dem ausverkauften Georgette Dee-Konzert stellte sich Lars Vegas mit seiner unverstärkten Wanderklampfe in den kühlen Ostseewind und gab ein mitreißendes Potpourri von Selbstausgedachtem und Nachgespieltem in putzigem Rockabilly-Idiom zum Besten. Mit seinen Love Gloves schürft er noch tiefer in der amerikanischen Musikgeschichte.

Wer seinen Auftritt neulich auf der Kieler Woche miterleben durfte musste ihn einfach liebgewinnen: Kurz vor dem ausverkauften Georgette Dee-Konzert stellte sich Lars Vegas mit seiner unverstärkten Wanderklampfe in den kühlen Ostseewind und gab ein mitreißendes Potpourri von Selbstausgedachtem und Nachgespieltem in putzigem Rockabilly-Idiom zum Besten. Mit seinen Love Gloves schürft er noch tiefer in der amerikanischen Musikgeschichte. Die großen Delta-Blues-Legenden wie Robert Johnson oder Mississippi John Hurt dienen als unerschöpfliche Inspirationsquelle für individuelle Stilfindung. Passenderweise nennen die drei Jung-Charmeure ihre Unplugged-Ohrwürmer dann auch "Deltabilly".

19 Uhr: Pfefferberg[Schönha], Prenzlauer Berg[Schönha]

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false