zum Hauptinhalt
Der russische Bestsellerautor Boris Akunin, hier in seiner Londoner Wohnung, ist auf das Verbot seiner Bücher vorbereitet.
© Visum
Tagesspiegel Plus

Bestsellerautor Boris Akunin im Interview: „Dieser Krieg ist Putins Schöpfung“

Der Schriftsteller Boris Akunin spricht im Interview über Zivilcourage in Russland, die Propaganda des Regimes, nationale Mythen und Europas Haltung.

Von Ekaterina Venkina

Herr Akunin, im Kulturausschuss des russischen Parlaments wurde jüngst angeregt, den Verkauf Ihrer Bücher zu untersagen. Der Grund: Ihre „aggressiv antirussische und staatsfeindliche Haltung“. Hat die Buchbranche in Russland darauf schon reagiert? Erwarten Sie ein Verbot?
Ja, das wird kommen. Wenn nicht jetzt, dann später. Nicht nur gegen mich, sondern auch gegen andere Schriftsteller, die sich öffentlich gegen die Diktatur aussprechen. Darauf bin ich seit Langem vorbereitet. Was mich trauriger macht: Dass Stephen King, Joanne K. Rowling und viele andere Autoren und Autorinnen ihrerseits den Verkauf ihrer Werke in Russland verboten haben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden