zum Hauptinhalt

Kultur: Folklore: Rabaukentruppe: Viktor Skriptchenko & Band

Wer nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mal das Glück hatte, in einer deutschen Fußgängerzone eine der herumziehenden, oft aus Musikern ehemaliger Staatskapellen bestehenden russischen Folkloregruppen in voller Aktion zu erleben, hat nur eine milde Vorstellung von dem, was heute abend im Pfefferberg abgeht. Das Balalaika-Ensemble Viktor Skriptchenkos zählt seit über 20 Jahren zu den mitreißendsten Gruppen seiner Art und konnte schon in der UdSSR große Erfolge feiern.

Wer nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mal das Glück hatte, in einer deutschen Fußgängerzone eine der herumziehenden, oft aus Musikern ehemaliger Staatskapellen bestehenden russischen Folkloregruppen in voller Aktion zu erleben, hat nur eine milde Vorstellung von dem, was heute abend im Pfefferberg abgeht. Das Balalaika-Ensemble Viktor Skriptchenkos zählt seit über 20 Jahren zu den mitreißendsten Gruppen seiner Art und konnte schon in der UdSSR große Erfolge feiern. Skriptchenko, ganz stilecht Donkosaken-Nachfahre, hat nicht nur hervorragende Könner um sich geschart, sondern auch ein äußerst temperamentvolles, auf häufigem Instrumentenwechsel beruhendes Live-Programm zusammengestellt. Die acht Virtuosen versprechen ein Repertoire von "mehreren Stunden" - Stehvermögen, Tanz- und Trinkfestigkeit sollten also vorhanden sein.

19 Uhr: Pfefferberg[Schönha], Prenzlauer Berg[Schönha]

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false