zum Hauptinhalt

Kultur: "Harmful": Hoffentlich ist es Beton

Der Blümchencover ihrer neuen Platte Counterbalance" führt in die Irre: Harmful aus der Mainmetropole Frankfurt sind keine hippiesken Flowerpop-Jünger, sondern eines der am härtesten rockenden Noise-Trios dieser Tage. Ihr kompromissloser Brachial-Sound hat ihnen reichlich Kritiker-Meriten eingebracht.

Der Blümchencover ihrer neuen Platte Counterbalance" führt in die Irre: Harmful aus der Mainmetropole Frankfurt sind keine hippiesken Flowerpop-Jünger, sondern eines der am härtesten rockenden Noise-Trios dieser Tage. Ihr kompromissloser Brachial-Sound hat ihnen reichlich Kritiker-Meriten eingebracht. Vergleiche mit einflussreichen US-Lärm-Bands wie Prong, Tool oder Korn fallen selten zu Ungunsten von Harmful aus. Die Blümchen könnten allerdings für die zaghafte Öffnung zu melodischen Songstrukturen stehen. Den betonharten Lärmbrettern fügen sie überraschende Nuancen hinzu, ohne ihre durchschlagende Wirkung im Mindesten einzuschränken. Beim Headbangen aufpassen, sonst Genickbruch!

22 Uhr: Wild At Heart[Wiener Str. 20], Kreuzberg[Wiener Str. 20]

Zur Startseite