zum Hauptinhalt
Der gefeierte Regisseur Herbert Fritsch geht zur Schaubühne.

© Doris Spiekermann-Klaas

Theater: Herbert Fritsch geht an die Berliner Schaubühne

Der an der Volksbühne gefeierte Regisseur Herbert Fritsch wechselt mit dem Ende der Ära Castorf an die Schaubühne.

Herbert Fritsch (65) wird künftig regelmäßig an der Berliner Schaubühne inszenieren. Fritsch komme ab der Spielzeit 2017/18 an das Theater, teilte die Schaubühne am Donnerstag mit. Fritsch hatte angekündigt, dass er mit dem Ende der Ära Frank Castorf im Sommer 2017 die Berliner Volksbühne verlassen werde. An der Volksbühne brachte Fritsch zahlreiche seine gefeierten Arbeiten auf die Bühne, darunter „Murmel Murmel“, „Die (s)panische Fliege“ und „der die mann“.

Fritsch wollte mit Castorfs Nachfolger Chris Dercon nicht zu tun haben. In Berlin gibt es seit einiger Zeit großen Ärger bei Intendantenwechseln. (dpa)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false