Jubiläumsjahr 2019 : Friedrichstadt-Palast bricht eigene Rekorde

2019 verzeichnete der Palast die besten Ergebnisse seiner hundertjährigen Bühnengeschichte. "Vivid" könnte seine erfolgreichste Produktion werden.

Andauernder Erfolg. Der Friedrichstadt-Palast in Berlin.
Andauernder Erfolg. Der Friedrichstadt-Palast in Berlin.Foto: Bernd Brundert

Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr verzeichnete der Friedrichstadt-Palast mit Kartenerlösen in der Höhe von 27,2 Millionen Euro die besten Ergebnisse seiner hundertjährigen Bühnengeschichte. Das teilte der Friedrichstadt-Palast in einer Pressemeldung am Donnerstag mit. Insgesamt kamen 2019 545.000 zahlende Gäste in die Friedrichstraße 107.

Im Vergleich zum bislang erfolgreichsten Jahr 2013 sind das 26.320 Gäste mehr und ein 1,3 Millionen Euro höherer Ticketumsatz. So lag die Jahresauslastung des 1.900 Plätze-Hauses 2019 bei 91 Prozent. Zu diesen Eigenveranstaltungen kommen noch etwa 200.000 Gäste für Berlinale und Gastspiele hinzu. Demnach sei der Palast nach Gästen weiterhin und mit deutlichem Abstand die Nummer 1 unter den Berliner Bühnen. 2018 lag der Kartenumsatz bei 21 Millionen Euro und es kamen 422.755 zahlende Gäste.

Bis zur geplant letzten Vorstellung am 11. Juli 2020 könnte die "VIVID Grand Show" zur erfolgreichsten Produktion des Hauses werden. Mit „Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt“ von René Pollesch und Fabian Hinrichs öffnete sich der Unterhaltungspalast vergangenes Jahr zudem der Theaterwelt. Mit Erfolg: Zwei Tage nach der Premiere waren alle fünf vorgesehenen Vorstellungstermine ausverkauft.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Auch die Tickets für sechs Zusatztermine waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen, sodass aktuell für den 5. März eine weitere Zusatzvorstellung geplant ist. Auch für die Young Show „Im Labyrinth der Bücher“ gab es einen bisher ungesehenen Andrang. So kamen im November und Dezember 55.084 Gäste im Alter ab 5 Jahren bei einer quasi kompletten Auslastung des Saales in die Kindershow.

Das Große Schauspielhaus, in dessen Tradition der Friedrichstadt-Palast Berlin steht, wurde am 29. November 1919 von Prof. Dr. Max Reinhardt eröffnet. 2019 wurde das hundertjährige Bühnenjubiläum gefeiert. Intendant Dr. Berndt Schmidt freute sich über den Erfolgsrekord: „Jubiläumsjahr gleich Rekordjahr, was für ein großartiges Geschenk unserer Gäste! Aber Erfolge von gestern sind keine Protektion für morgen. Wie in jeder glücklichen Beziehung müssen auch wir die Zuneigung unserer Gäste Jahr für Jahr mit Herz und Einsatz neu verdienen.“ Tsp

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!