zum Hauptinhalt

Kultur: Konzert: Plan Surf aus dem Weltall

Wenn vier durchgeknallte Außerirdische in Alufolien-Raumanzügen auf einer mit alten TV-Monitoren, futuristischen Krafterzeugern und Trashdevotionalien überladenen Bühne herumlärmen, befindet man sich vermutlich in einem Konzert von "Man Or Astro-Man". Die intergalaktischen Invasoren haben sich im hinterwäldlerischen Alabama als Surfband getarnt, können aber auch dabei ihre extraterrestrische Herkunft nicht verleugnen: So manisch und wüst hat sich noch keine Band am alten Wellenreiter-Sound vergangen.

Wenn vier durchgeknallte Außerirdische in Alufolien-Raumanzügen auf einer mit alten TV-Monitoren, futuristischen Krafterzeugern und Trashdevotionalien überladenen Bühne herumlärmen, befindet man sich vermutlich in einem Konzert von "Man Or Astro-Man". Die intergalaktischen Invasoren haben sich im hinterwäldlerischen Alabama als Surfband getarnt, können aber auch dabei ihre extraterrestrische Herkunft nicht verleugnen: So manisch und wüst hat sich noch keine Band am alten Wellenreiter-Sound vergangen.

21 Uhr: Maria am Ostbahnhof[Str.], Friedrichshain[Str.]

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false