• Nach abgesagtem Konzert in Dessau: Lederer lädt "Feine Sahne Fischfilet" nach Berlin ein

Nach abgesagtem Konzert in Dessau : Lederer lädt "Feine Sahne Fischfilet" nach Berlin ein

Nach der Absage des Konzerts von "Feine Sahne Fischfilet" durch die Stiftung Bauhaus Dessau bietet Klaus Lederer das Berliner Bauhaus-Archiv als Alternative an.

Der Sänger der deutschen Punkband "Feine Sahne Fischfilet", Jan "Monchi" Gorkow.
Der Sänger der deutschen Punkband "Feine Sahne Fischfilet", Jan "Monchi" Gorkow.Foto: picture alliance / Daniel Karman

Die Kritik an der Absage des Konzerts der Band "Feine Sahne Fischfilet" durch die Stiftung Bauhaus Dessau reißt nicht ab. Ursprünglich sollte das Konzert am 6. November im Rahmen einer ZDF-Reihe stattfinden. Weil rechte Gruppen zum Protest aufriefen, sagte die Stiftung das Konzert wieder ab. Laut einem Bericht der "Berliner Zeitung" haben Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) und der Trägerverein des Berliner Bauhaus-Archivs dem ZDF angeboten, dass "Feine Sahne Fischfilet" im Gebäude des Bauhaus-Archivs auftreten könnte.

Das Gebäude in Berlin-Tiergarten steht derzeit leer, da es saniert wird. Bauhaus-Gründer Walter Gropius hat das Haus in den 60er Jahren entworfen. Markus Klimmer, Vorsitzender des Trägervereins, kritisiert die Dessauer Entscheidung gegenüber der "Berliner Zeitung" mit den Worten: "Das Bauhaus ist ein politischer Ort. Wer etwas anderes sagt, hat das Bauhaus nicht verstanden." Die Marke Bauhaus werde durch die Absage aus Dessau schwer beschädigt. (Tsp)

Mehr Kultur? Jeden Monat Freikarten sichern!

100 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben