zum Hauptinhalt

Kultur: Pantomime mit Worten: Schöne falsche Welt

Die neue Pantomimengeneration orientiert sich eher an Comic und Comedy als am weißgesichtigen Harlekin. Natürlich wissen auch die "Modern Mimes", was sie der Tradition verdanken, wenn sie Schauspiel, Tanz und Clownerie kombinieren.

Die neue Pantomimengeneration orientiert sich eher an Comic und Comedy als am weißgesichtigen Harlekin. Natürlich wissen auch die "Modern Mimes", was sie der Tradition verdanken, wenn sie Schauspiel, Tanz und Clownerie kombinieren. Ihr "Monitor-Mann" spielt schwarzhumorig mit der Wirklichkeit, die sich bald schon als schöne, gefälschte Welt erweist. Bei der pointengespickten Verunsicherungsgroteske bedient sich das durch Jens G. Finke verstärkte Duo eines geradezu frevlerischen Mittels: der Sprache!

20.30 Uhr: Hackesches Hof-Theater[Rosentha], Mitte[Rosentha]

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false