Sänger, Songwriter und Komponist : Scott Walker mit 76 Jahren gestorben

In den Sechzigern feierte er mit The Walker Brothers Erfolge, dann wendete er sich experimenteller Musik zu. Jetzt ist er in Großbritannien gestorben.

Scott Walker, 1943-2019.
Scott Walker, 1943-2019.Foto: Jamie Hawkesworth / 4AD

Im Alter von 76 Jahren ist der US-amerikanisch-britische Sänger und Musiker Scott Walker gestorben. Dies teilte sein Label 4AD am Montag mit. Walker war Teil der Popband The Walker Brothers, die in den Sechziger Jahren mit Songs wie „The Sun Ain't Gonna Shine (Anymore)“ und „Make It Easy on Yourself“ vor allem in Großbritannien große Erfolge feierte. Als Solokünstler veröffentlichte er später eine Reihe von zunehmend experimentellen Alben. Der in den USA geborene Musiker lebte seit Jahrzehnten in Großbritannien.

„Mit großer Trauer verkünden wir den Tod von Scott Walker“, teilte das Label mit. „Ein halbes Jahrhundert lang hat das Genie des Mannes, der als Noel Scott Engel geboren wurde, das Leben von Tausenden bereichert, zuerst als ein Drittel von The Walker Brothers und später als Solokünstler, Produzent und Komponist von kompromissloser Originalität.“

Mehr zum Thema

Radiohead-Frontmann Thom Yorke trauerte auf Twitter um Walker. Er würdigte ihn als „freundlichen, sanften Außenseiter“ und als „riesigen Einfluss“ auf Radiohead. (Tsp, dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!