zum Hauptinhalt

Kultur: Schloßpark-Theater: Amouröses Quartett

Die Naturgesetze der Liebe untersucht Goethe in seinem berühmten Roman "Die Wahlverwandtschaften". Das fatale Kräftespiel aus Anziehung und Abstoßung setzt verhängnisvolle Leidenschaften in Gang.

Die Naturgesetze der Liebe untersucht Goethe in seinem berühmten Roman "Die Wahlverwandtschaften". Das fatale Kräftespiel aus Anziehung und Abstoßung setzt verhängnisvolle Leidenschaften in Gang. Die junge Regisseurin Silvia Armbruster erhielt für ihre Dramatisierung des Romans höchstes Kritikerlob. Die mit einfachsten Mitteln auskommende Inszenierung steht nun wieder auf dem Spielplan. Dabei gehört die Symphathie der Regisseurin dem "himmlischen Kind" Ottilie: die sich erst unschuldig ihrer Liebe hingibt, sich dann aber als einzige aus ihrer schicksalhaften Verstrickung befreien kann.

20 Uhr: Schloßpark-Theater[Schlo&], Steglitz[Schlo&]

Zur Startseite