zum Hauptinhalt

Kultur: Serene Bar: In den Wechseljahren

Als Saxofonist erspielte sich Johannes Barthelmes einen guten Namen. Damit nicht genug, kam er nun vom experimentellen Jazz auf konventionelle Akt- und Porträtfotografie.

Als Saxofonist erspielte sich Johannes Barthelmes einen guten Namen. Damit nicht genug, kam er nun vom experimentellen Jazz auf konventionelle Akt- und Porträtfotografie. Die Resultate zeigt er ab heute als frisch gebackener Kneipier und Galerist. Beide Betätigungsfelder verbindet - gleichwohl räumlich getrennt - die nach seiner ehemaligen Band benannte "Serene Bar". Und mit einer kleinen Bühne für Livemusik und Kabarett setzt Barthelmes die Tradition des Ortes, an dem sich zuletzt das KAMA-Theater befand, fort.

20 Uhr (Di-So 19-3 Uhr): Serene Bar[Fr], Kreuzberg[Fr]

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false