zum Hauptinhalt

WAGNERS Welt (9): Tut Buße!

Die Welt ist so furchtbar und die Täuschung durch die Individuation des Willens ist in jedem so groß, dass sich jeder für das Ganze hält, dass keiner der Schuld des Daseins entfliehen kann und dass auch keiner der Welt auf radikalem Weg beikommen kann; so muss ein jeder auf seiner angefressenen Stellung sich zu behaupten suchen und die Schuld, die er durch Bekümmerung der anderen geübt, abbüßen, durch große Güte des Herzens und durch die Taten des Geistes, welche so vielen zugute kommen. (Tagebuch, 21.

Die Welt ist so furchtbar und die Täuschung durch die Individuation des Willens ist in jedem so groß, dass sich jeder für das Ganze hält, dass keiner der Schuld des Daseins entfliehen kann und dass auch keiner der Welt auf radikalem Weg beikommen kann; so muss ein jeder auf seiner angefressenen Stellung sich zu behaupten suchen und die Schuld, die er durch Bekümmerung der anderen geübt, abbüßen, durch große Güte des Herzens und durch die Taten des Geistes, welche so vielen zugute kommen.

(Tagebuch, 21.2.1870)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false