• Überraschung der Theatersaison: René Pollesch macht eine Show im Friedrichstadt-Palast

Überraschung der Theatersaison : René Pollesch macht eine Show im Friedrichstadt-Palast

Der künftige Intendant der Volksbühne inszeniert erstmals am Friedrichstadt-Palast. Das Stück mit Fabian Hinrichs feiert am 9. Oktober Premiere. Es soll keine gewöhnliche Show werden.

Wagt sich auf neues Terrain. Theaterregisseur René Pollesch.
Wagt sich auf neues Terrain. Theaterregisseur René Pollesch.Foto: Britta Pedersen/dpa

Erste Überraschung der neuen Spielzeit: René Pollesch, künftiger Intendant der Volksbühne, inszeniert erstmals am Friedrichstadt-Palast, gemeinsam mit Schauspieler Fabian Hinrichs. Neben dem Solisten stehen 26 Tänzerinnen und Tänzer der Palast-Compagnie auf der Bühne. „Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt“ heißt das Stück, Premiere ist am 9. Oktober. Es wird, wie man hört, „keine Grand Show im gewohnten Palast-Stil. An diesem für Sprechtheater eher ungewöhnlichen Spielort umarmen Pollesch und Hinrichs die spielerischen Möglichkeiten des Hauses und seines riesigen Bühnenraumes.“ (Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!