zum Hauptinhalt
Foto: dapd

© dapd

EIN WORT zum Sonntag: EIN WORT zum Sonntag

„Die Drohung der Union, dass die Zusammenarbeit schwieriger wird, erzeugt bei uns nur ein müdes Lächeln. Schwieriger als in den letzten Jahren kann es ja nicht kommen.

„Die Drohung der Union, dass die Zusammenarbeit schwieriger wird, erzeugt bei uns nur ein müdes Lächeln. Schwieriger als in den letzten Jahren kann es ja nicht kommen.“

Holger Zastrow, stellvertretender FDP-Vorsitzender, zum Koalitionsklima nach der Gauck-Entscheidung.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false