zum Hauptinhalt

Meinung: Nicht gleichgestellt

Betrifft: „RotGrün spart flexibel“ im Tagesspiegel vom 28. Oktober 2002 Sie schreiben: „Wegen der prekären Finanzlage der Krankenkassen fordern Gesundheitsökonomen, Beiträge auch auf Erträge aus Vermietung und Kapital zu erheben.

Betrifft: „RotGrün spart flexibel“ im Tagesspiegel vom 28. Oktober 2002

Sie schreiben: „Wegen der prekären Finanzlage der Krankenkassen fordern Gesundheitsökonomen, Beiträge auch auf Erträge aus Vermietung und Kapital zu erheben.“ Dabei kann es sich nur um Pflichtversicherte handeln; die freiwilligen Mitglieder zahlen auf alle Kapitalerträge Beiträge! Vor Jahren erwog man eine Gleichstellung, so oder so. Es ist bis heute nichts geschehen.

Ursel Ulrich, Berlin-Charlottenburg

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false