Autobauer verteilt Geld um : Daimler streicht alle Parteispenden für 2019

Kein Geld für die Parteien: Aktuelle wirtschaftliche oder politische Ereignisse hätten die Entscheidung nicht beeinflusst, heißt es vom Autobauer aus Stuttgart.

2018 hatte Daimler insgesamt 320.000 Euro an Parteien gespendet.
2018 hatte Daimler insgesamt 320.000 Euro an Parteien gespendet.Foto: Tobias Schwarz/AFP

Der Autokonzern Daimler hat alle Parteispenden für dieses Jahr gestrichen. Diesen Beschluss fasste der Vorstand des Unternehmens, wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf einen Daimler-Sprecher schrieb. Dieser sagte der Zeitung: "Wir haben beschlossen, in diesem Jahr den Schwerpunkt bei Projekten aus den Bereichen Bildung, Naturschutz, Wissenschaft, Kunst und Kultur zu setzen."

Weiter sagte er: "Die Entscheidung ist unabhängig von aktuellen politischen sowie wirtschaftlichen Ereignissen gefallen." Im Jahr 2018 hatte das Unternehmen insgesamt 320.000 Euro an Parteien gespendet. Davon erhielten CDU und SPD jeweils 100.000 Euro, an die Grünen, CSU und FDP gingen je 40.000 Euro. (dpa, Reuters)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben