zum Hauptinhalt
Die drei Attentäter vom Brüsseler Flughafen.
© dpa

Anschläge in Brüssel: Bestätigt: Terrorist hat im EU-Parlament gearbeitet

Einer der Attentäter von Brüssel hat vor Jahren kurzzeitig als Putzkraft im EU-Parlament gearbeitet. Das bestätigte ein Parlamentssprecher am Mittwoch.

Einer der mutmaßlichen Attentäter der Terroranschläge von Brüssel hat vor Jahren kurzzeitig im Europaparlament gearbeitet. Das teilte ein Parlamentssprecher am Mittwoch mit. Demnach habe einer der Verantwortlichen der Anschläge vor sechs und sieben Jahren jeweils einen Monat lang als Putzkraft im Parlament gejobbt.

Um welchen Verdächtigen es sich handele, teilte der Sprecher nicht mit. Die Reinigungsfirma habe damals belegt, dass der Betreffende keine Vorstrafen aufgewiesen habe, hieß es weiter. Selbstmordattentäter hatten am 22. März am Brüsseler Flughafen und in der Metro 32 Menschen getötet. (dpa)

Zur Startseite