zum Hauptinhalt
Olaf Scholz
© Fabrizio Bensch/REUTERS
Tagesspiegel Plus

Watteworte für jede Lebenslage: Obacht ist angezeigt, wenn Scholz „Sorge trägt“

Sprachlich kommt der neue Kanzler sanft und altmodisch daher. Läuft etwas krachend schief, ist das Verbal-Sensibelchen allenfalls „betrübt“.

Von Robert Birnbaum

Über Olaf Scholz’ Musikgeschmack ist wenig Genaues bekannt. Das Fachmagazin „Rolling Stone“ bekam vom Kanzlerkandidaten die breitwürfige Antwort, er höre Rock, Jazz und Klassik - also quasi alles außer Schlager.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden