zum Hauptinhalt
Susanne Schroeter, Direktorin Forschungszentrum Globaler Islam (FFGI), in ihrer Wohnung
© Michael Schick
Tagesspiegel Plus

Ethnologin Susanne Schröter: „Der Westen kann sehr schnell verschwinden“

Hybris nach außen, Selbsthass nach innen kennzeichnen die USA und ihre Verbündeten, behauptet die Wissenschaftlerin. Ein Gespräch über ihr neues Buch.

Von Hans Monath

Frau Schröter, wenn Sie den Zustand des Westens kurz beschreiben müssten, was würden Sie sagen?
Der Westen ist in einer Krise, schon seit längerem, aber nun spitzt sie sich zu. Diese Krise hat eine innen- und eine außenpolitische Dimension, was sie besonders gefährlich macht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden