Frühere CDU-Politikerin : Haus von Erika Steinbach mit Farbe beschmiert

Sie spricht von einem „linksextremistischen Attentat“ und „Farbterror“: Unbekannte verunstalten das Haus von Erika Steinbach.

Erika Steinbach (Archivbild von 2016)
Erika Steinbach (Archivbild von 2016)Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag das Haus der früheren Bundestagsabgeordneten und  Vertriebenenpolitikerin Erika Steinbach in Frankfurt mit Farbe beschmiert.

Die 2017 aus der CDU ausgetretene Politikerin sprach in sozialen Medien von einem „linksextremistischen Attentat“ und „Farbterror“.

Ein Polizeisprecher sagte auf Anfrage, der Vorfall sei bekannt. Es sei ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt eingeleitet worden. Steinbachs Haus war bereits im Oktober 2018 mit Farbe beschmiert worden. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!