zum Hauptinhalt

Politik: Minister Schelter vor dem Rücktritt? Gegen den CDU-Politiker gibt es

Potsdam (ma). Ein Rücktritt des in eine Immobilien-Affäre verwickelten Brandenburger Justizministers Kurt Schelter (CDU) wird in der großen Koalition nach Tagesspiegel-Informationen nicht mehr ausgeschlossen.

Potsdam (ma). Ein Rücktritt des in eine Immobilien-Affäre verwickelten Brandenburger Justizministers Kurt Schelter (CDU) wird in der großen Koalition nach Tagesspiegel-Informationen nicht mehr ausgeschlossen. Am Montag wurde bekannt, dass zwei gerichtliche Pfändungsbeschlüsse bei der Bezügestelle des Landes eingegangen seien. Innenminister und CDU-Landeschef Jörg Schönbohm nannte die Situation am Montag „schwierig“. Die SPD ging offen auf Distanz. „Es muss einen handlungsfähigen Minister geben“, der nicht unter der Last von Geldsorgen an der pflichtgemäßen Ausübung seines Amtes gehindert werde, erklärte SPD-Fraktionschef Gunter Fritsch. An diesem Dienstag findet ein Krisengespräch mit Schelter bei Ministerpräsident Matthias Platzeck statt.

NAME

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false