zum Hauptinhalt

Politik: Scientology zieht es nach Berlin

Berlin - Nach Brüssel, Madrid und London eröffnet die umstrittene Organisation Scientology nun auch in Berlin eine Hauptstadtrepräsentanz. Zu den Feierlichkeiten erwartet die Organisation bis zu 10 000 Anhänger aus aller Welt.

Berlin - Nach Brüssel, Madrid und London eröffnet die umstrittene Organisation Scientology nun auch in Berlin eine Hauptstadtrepräsentanz. Zu den Feierlichkeiten erwartet die Organisation bis zu 10 000 Anhänger aus aller Welt. Ob auch US-Schauspieler Tom Cruise kommen wird, wollte die Organisation nicht sagen. Kenner der Szene fürchten, dass in dem sechsstöckigen Gebäude in Charlottenburg Scientologen aus ganz Europa zusammengezogen werden sollen. Laut Scientology reflektierten die neuen Räume in Berlin das „internationale Wachstum von Scientology“. clk

-

Zur Startseite