zum Hauptinhalt
Daniel Frahn brachte Babelsberg in Führung. 
©  Foto: Manfred Thomas

Auftaktsieg gegen Chemie Leipzig: SV Babelsberg legt fulminanten Saisonstart hin

Unter der Regie des neuen Trainers Markus Zschiesche setzten sich die Babelsberger mit 4:2 gegen die Leipziger durch. Torjäger Daniel Frahn leitete den Sieg ein.

Potsdam - Der SV Babelsberg 03 ist erfolgreich in die neue Saison der Fußball-Regionalliga Nordost gestartet. Die Filmstädter setzten sich am ersten Spieltag im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion vor 3613 Zuschauern gegen Chemie Leipzig mit 4:2 (1:1) durch. 

Marcel Rausch feierte mit dem SVB vor mehr als 3600 Zuschauern einen gelungenen Saisonstart.
Marcel Rausch feierte mit dem SVB vor mehr als 3600 Zuschauern einen gelungenen Saisonstart.
© Manfred Thomas

Unter den Augen des neuen Trainers Markus Zschiesche hatte Torjäger Daniel Frahn (19.) die Gastgeber in Führung gebracht. Der Leipziger Florian Brügmann (39.) sorgte für den Ausgleich, ehe die Babelsberger durch Tahsin Cakmak (49.), Matthias Steinborn (63.) und Rico Gladrow (67.) nachlegten. Für die Gäste hatte Manassé Eshele (60.) das zwischenzeitliche 2:2 erzielt.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Frahn wollte den Sieg aber nicht überbewerten. "Wir sind noch weit davon entfernt, zum Favoritenkreis gehören andere Mannschaften. Wir sind dieses Jahr genau dafür da, diese Mannschaften zu ärgern. Das hat man heute gesehen, denn jeder weiß, was Chemie kann", sagte der Stürmer dem MDR. 

In der Tabelle liegen die Potsdamer auf Platz zwei hinter dem Chemnitzer FC (3:0 gegen Tennis Borussia Berlin). Am zweiten Spieltag treten die Babelsberger am kommenden Freitag bei Hertha BSC II (19 Uhr) an.

Zur Startseite