Sport : Francisco Mancebo trat vom Rücktritt zurück

-

Francisco Mancebo zog sofort die Konsequenzen . „Ich gehe, ich hänge das Rad an den Nagel“, sagte der spanische Bergspezialist, als er gemeinsam mit anderen Mitfavoriten wie Jan Ullrich und Ivan Basso von der Tour de France 2006 ausgeschlossen worden war.

Der spanische Star fügte noch einen bemerkenswerten Satz hinzu: „Wenn dieser Code wirklich angewandt wird, darf nur Tour-Chef Jean-Marie Leblanc antreten.“ Mancebo meinte den Ethikcode der Teams, der Grundlage für den Ausschluss der des Dopings verdächtigten Fahrer gewesen war. Sein Satz wurde allgemein als Eingeständnis des flächendeckenden Dopings verstanden. Mancebo, so schien es, wollte nicht für etwas haften , was die anderen auch tun, und lieber gar nicht mehr fahren.

Doch es schien nur so, als ob sich der 30-Jährige dieser Verantwortung stellen würde: Mancebo fährt wieder . Zusammen mit Ullrichs ehemaligem Teamkollegen Oscar Sevilla beim zweitklassigen spanischen Rennstall Relax Gam. Hier ist Mancebo wieder ein Star. klapp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar