zum Hauptinhalt
Trainer Jaron Siewert freut sich schon auf die kommende Saison der Füchse.
© imago images/Jan Huebner

Handball-Bundesliga: Füchse starten gegen Göppingen in die neue Saison

Am 4. September empfangen die Berliner in der Max-Schmeling-Halle das schwäbische Team, drei Tage später geht es nach Wetzlar.

Die Füchse Berlin starten mit einem Heimspiel gegen FA Göppingen am 4. September (16.05 Uhr) in die kommende Saison in der Handball-Bundesliga. Das erste Auswärtsspiel findet bei der HSG Wetzlar am 7. September statt (19.05 Uhr). Wie aus dem am Freitag veröffentlichten Spielplan hervorgeht, stehen in der Hinrunde auch die Top-Duelle gegen den THW Kiel am 9. Oktober (14.00 Uhr) und gegen den deutschen Meister SC Magdeburg (16. Spieltag/8.-11. Dezember) in der Max-Schmeling-Halle an. Saisonende ist am 11. Juni 2023 mit der Auswärtspartie beim TBV Lemgo Lippe.

„Es ist ein sehr interessantes und knackiges Auftaktprogramm. Göppingen wird diese Saison ebenfalls international spielen, Wetzlar hat eine super Runde gespielt und ist noch stärker geworden“, sagte Trainer Jaron Siewert. (dpa)

Zur Startseite