zum Hauptinhalt

Sport: Spielabbruch in Rom

Das Spiel zwischen dem AS Rom mit dem neuen Trainer Rudi Völler und Dynamo Kiew ist am Mittwochabend beim Stand von 0:1 abgebrochen worden. Schiedsrichter Anders Frisk war in der Halbzeitpause auf dem Weg in die Kabine von einem Feuerzeug am Kopf getroffen worden und musste wegen einer Platzwunde behandelt werden.

Das Spiel zwischen dem AS Rom mit dem neuen Trainer Rudi Völler und Dynamo Kiew ist am Mittwochabend beim Stand von 0:1 abgebrochen worden. Schiedsrichter Anders Frisk war in der Halbzeitpause auf dem Weg in die Kabine von einem Feuerzeug am Kopf getroffen worden und musste wegen einer Platzwunde behandelt werden. Nach fast 60 Minuten fiel die Entscheidung, das Spiel nicht wieder anzupfeifen. Tsp

-

Zur Startseite