• Personalie: Tagesspiegel verstärkt seine Vermarktungseinheit - Marco Barei wird Verlagsleiter digitale Vermarktung

Personalie : Tagesspiegel verstärkt seine Vermarktungseinheit - Marco Barei wird Verlagsleiter digitale Vermarktung

Im Rahmen der neu geschaffenen Position als Verlagsleiter digitale Vermarktung verantwortet Marco Barei ab dem 1. Januar 2020 die digitale Vermarktung beim Tagesspiegel und wird gemeinsam mit Philipp Nadler die Vermarktungsabteilung leiten.

„Mit Marco Barei haben wir einen starken Strategen und Werbemarkt-Experten gewonnen, der unsere digitale Vermarktung zukunftsorientiert ausbauen wird. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so Ulrike Teschke und Farhad Khalil, Geschäftsführer des Tagesspiegels.

Marco Barei berichtet an die Geschäftsführer Ulrike Teschke und Farhad Khalil.

Marco Barei blickt auf eine langjährige Karriere in der Digital-Branche zurück. Zunächst führte er Sales Niederlassungen von InteractiveMedia/T-Online, ehe er als Head of Online Sales bei BILD tätig wurde. Schließlich leitete er als General Manager die digitale Vermarktung inkl. Programmatic Advertising bei Axel Springer. Nach Führungspositionen bei Zalando Media Solutions sowie SevenOne Media übernahm er die Verantwortung für die deutschen Geschäfte des führenden internationalen Mess- und Analyse-Software-Anbieters DoubleVerify.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Leitung
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

PR-Referentin
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 

Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil.

Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar