• Tagesspiegel Background: Tagesspiegel startet neues tägliches exklusives Entscheider-Briefing „Tagesspiegel Background Gesundheit & E-Health“

Tagesspiegel Background : Tagesspiegel startet neues tägliches exklusives Entscheider-Briefing „Tagesspiegel Background Gesundheit & E-Health“

„Tagesspiegel Background Gesundheit & E-Health“ heißt das neue tägliche Briefing des Tagesspiegels für Top-Entscheider und Experten in Politik, Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und weiteren Stakeholdern im Gesundheitsbereich.

Das digitale Angebot widmet sich dem weiten Feld der Gesundheitspolitik und dem wohl größten Zukunftsthema in diesem Bereich, der E-Health.

„Die Gesundheitspolitik wird angesichts des demografischen Wandels und vor dem Hintergrund einer nie dagewesenen Geschwindigkeit der Innovationen bei medizinischer Forschung und E-Health immer größeren Raum in der gesellschaftlichen Debatte der kommenden Jahre einnehmen“, sagt Antje Sirleschtov, Geschäftsführende Redakteurin beim Tagesspiegel, „wir wollen unseren Lesern jeden Morgen einen kompakten Überblick über die relevanten Entwicklungen geben“.

Bereits im November 2019 war das Entscheider-Briefing in einer Betaphase mit ausgewählten Fokusgruppen an den Start gegangen. Das neue Briefing „Tagesspiegel Background Gesundheit & E-Health“ liefert ab sofort jeden Werktag um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten und Analysen aus der Gesundheitspolitik und dem E-Health-Sektor.

Hinter dem innovativen Informationsangebot aus der Hauptstadt steht ein eigenes Fachressort unter der Leitung von Thomas Trappe, bestehend aus weiteren fünf spezialisierten und erfahrenen Redakteurinnen und Redakteuren, die eng mit der Tagesspiegel-Hauptstadtredaktion, dem Tagesspiegel Politikmonitoring und dem bereits erfolgreich im Markt platzierten Briefing „Background Digitalisierung & KI“ zusammenarbeiten.

„Tagesspiegel Background Gesundheit & E-Health“ bietet täglich exklusive News, aktuelle politische Analysen über Markttrends, Gesetzesvorhaben und Regulierungsinitiativen. Darüber hinaus liefert die Redaktion eine internationale Presseschau, stellt Persönlichkeiten und Startups aus dem Gesundheitsbereich vor. Sie berichtet über digitale Gesundheitsanwendungen aus diesem sich rasant entwickelnden Feld. Das Team erfahrener Fachredakteure wird seine Leser zudem über neueste Entwicklungen aus der medizinischen Forschung auf dem Laufenden halten, geht es etwa um die Möglichkeiten neuer Gentherapien oder der Künstlichen Intelligenz in Diagnostik und Therapien. Zum Angebot wird auch ein Monitoring aktueller internationaler und nationaler Forschungsergebnisse gehören, die im analogen wie digitalen Gesundheitswesen bedeutsam werden.

Weitere tägliche Entscheider-Briefings gibt es zu den Themen Digitalisierung & KI, Energie & Klima sowie Mobilität & Transport.   

Alle Tagesspiegel Background-Briefings sind während einer vierwöchigen Probephase kostenfrei erhältlich und werden danach wie andere Fachinformationen des Tagesspiegels über kostenpflichtige Lizenzen angeboten.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, sich für das neue Briefing anzumelden, finden Sie online: https://background.tagesspiegel.de/gesundheit

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Leitung
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

PR-Referentin
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 

Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil.

Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar