zum Hauptinhalt

EUROPEAN FILM MARKET: Immer größer

Zeitgleich zur Berlinale findet auch in diesem Jahr wieder der European Film Market (EFM) statt. An neun Tagen treffen sich im Martin-Gropius-Bau Produzenten, Filmverleiher, Weltvertriebe sowie Ein- und Verkäufer aus aller Welt, um Geschäfte miteinander zu machen.

Zeitgleich zur Berlinale findet auch in diesem Jahr wieder der European Film Market (EFM) statt. An neun Tagen treffen sich im Martin-Gropius-Bau Produzenten, Filmverleiher, Weltvertriebe sowie Ein- und Verkäufer aus aller Welt, um Geschäfte miteinander zu machen. In diesem Jahr haben sich nach Veranstalterangaben 420 Unternehmen aus 50 Ländern angemeldet – ein Plus gegenüber dem Vorjahr. „Seit 2006 hat der Markt beträchtlich an Größe und internationaler Bedeutung gewonnen und zählt mittlerweile – neben Cannes und dem American Film Market – zu den drei größten Filmmärkten der Welt“, erklärt Sandra Bellin von der Agentur Just Publicity, die den EFM betreut. Tsp

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false