zum Hauptinhalt

Wirtschaft: Milliarden-Schäden durch Computerkriminalität

Durch Computerkriminalität, illegale Datenbeschaffung und Sabotage im Internet wird allein in Deutschland pro Jahr ein Schaden von rund 20 Milliarden Mark angerichtet. Dies berichtete der TÜV Rheinland/Berlin-Brandenburg auf einem Kongress am Mittwoch in Köln.

Durch Computerkriminalität, illegale Datenbeschaffung und Sabotage im Internet wird allein in Deutschland pro Jahr ein Schaden von rund 20 Milliarden Mark angerichtet. Dies berichtete der TÜV Rheinland/Berlin-Brandenburg auf einem Kongress am Mittwoch in Köln. Nach Angaben des Geschäftsführers der TÜV-Tochter Security Informationstechnologie, Detlef Henze, haben Umfragen ergeben, dass die Fälle illegaler Datenbeschaffung oder -sabotage in Deutschland deutlich zunehmen. Henze verwies auf "erhebliche Sicherheitsbedenken beim Internet". Hartmut Pohl, Informatikexperte der Fachhochschule Rhein-Sieg bei Bonn, wies darauf hin, dass es in Deutschland nicht genug Fachleute für Sicherheit im Internet gebe. Er stellte die Prognose auf: "Wir werden nicht ohne eine Internetpolizei auskommen, die - ähnlich wie bei Radarkontrollen - rund um die Uhr Kontrollen durchführt. "

Zur Startseite