zum Hauptinhalt

Wirtschaft: Most will mit Süßwaren und Handies an die Börse

Im ersten Halbjahr 2000 will die Stolberger Telecom AG ihre 100-prozentige Tochter, die Most AG, unter Beibehaltung ihrer Mehrheitsbeteiligung an die Börse bringen. In den 140 Most-Filialen in mehr als 80 Städten würden neben dem bisherigen Süßwarengeschäft Mobilfunkgeräte, Internet-Zugänge und andere Telekommunikations-Dienstleistungen angeboten.

Im ersten Halbjahr 2000 will die Stolberger Telecom AG ihre 100-prozentige Tochter, die Most AG, unter Beibehaltung ihrer Mehrheitsbeteiligung an die Börse bringen. In den 140 Most-Filialen in mehr als 80 Städten würden neben dem bisherigen Süßwarengeschäft Mobilfunkgeräte, Internet-Zugänge und andere Telekommunikations-Dienstleistungen angeboten.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false