zum Hauptinhalt
Welchen Weg einschlagen?
© Getty Images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Beeinträchtigt an der Uni: Wenn die kranke Psyche mitstudiert

Studierende mit psychischen Beschwerden sollen von den Unis eigentlich unterstützt werden, ihnen steht ein Nachteilsausgleich zu. Doch den zu beantragen, ist ein Kraftakt für Betroffene.

In großen Gruppen über den Campus schlendern, vom Hörsaal direkt zur anstehenden Party hetzen – unabhängig und frei sein. Von dieser Vorstellung träumen viele Schüler:innen, wenn sie an ihre Zeit an der Uni denken. Doch das Bild, das etwa in Filmen vom Studieren gezeichnet wird, bleibt für viele reine Fiktion.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden