zum Hauptinhalt
Angie Pohlers sagt über ihre Kolumne: Es war eine meiner längsten Beziehungen.
© Kitty Kleist-Heinrich/TSP
Tagesspiegel Plus

Angie Pohlers sucht die Liebe: Ich mache Schluss!

Nach drei Jahren und 34 Folgen verabschiedet sich unsere Autorin von ihrer Kolumne. Und muss feststellen: Ohne Trennungsschmerz und Skrupel geht das nicht.

Eine Kolumne von Angie Pohlers

Es tut mir leid, aber: Ich mache Schluss. Nach 34 Folgen und fast drei Jahren ist es aus zwischen dieser Kolumne und mir. Es war eine meiner längsten Beziehungen, und natürlich sind, wenn so etwas passiert, auch diese Gefühle da, die jede kennt, die schon mal jemanden verlassen hat (Männer auch, die sind mitgemeint): ein bisschen Wehmut, dass es nicht für immer sein sollte mit ihr und mir, etwas Müdigkeit, Lust auf Veränderung. Ja, ich gebe zu, wenn ich mich nach anderen Themen umsah, hatte ich immer auch ein wenig schlechtes Gewissen, denn meistens wartete die Kolumne schon darauf, dass ich ihr meine volle Aufmerksamkeit schenke. Oft trafen wir uns nach Feierabend, zwischen Konferenzen und Telefonaten wollte sie sich nicht quetschen lassen. Zu Recht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden