zum Hauptinhalt
Beim Verkauf von Miethäusern kann der Staat nicht mehr so einfach per Vorkauf einschreiten.

© imago images/Dirk Sattler

Tagesspiegel Plus

15 Seiten Lektüre für Berliner Senat: Das schriftliche Urteil zum Vorkaufsrecht ist eindeutig

Das Bundesverwaltungsgericht urteilte am 9. November zum Vorkaufsrecht. Nun liegt die Begründung vor. Für Berlin und die Bezirke ist es eine herbe Niederlage.

Bislang haben sich der Senat und die Bezirksämter zur Zukunft des Vorkaufsrechts in Milieuschutzgebieten zurückgehalten und wollten das schriftliche Urteil des Bundesverwaltungsgerichts abwarten. Die 15 Seiten liegen nun vor. Das Ergebnis: Kommt es zum Immobiliengeschäft, darf der Staat sein Vorkaufsrecht nicht wegen der Befürchtung ausüben, der Erwerber könnte in Zukunft ein Miethaus anders nutzen als bisher.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden