zum Hauptinhalt

Berlin: 4. Januar 1979

Vor 25 Jahren wollten die Sowjets WestBerliner bei Olympia markieren BERLINER CHRONIK Die Sowjetunion ist als Veranstalter der Olympischen Spiele 1980 in Moskau offenbar nicht bereit, die Zugehörigkeit der West-Berliner Sportler zur bundesdeutschen Olympia-Mannschaft uneingeschränkt zu garantieren. Der sowjetische Sportminister Pawlow ließ dies jetzt in einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) erkennen.

Vor 25 Jahren wollten die Sowjets WestBerliner bei Olympia markieren

BERLINER CHRONIK

Die Sowjetunion ist als Veranstalter der Olympischen Spiele 1980 in Moskau offenbar nicht bereit, die Zugehörigkeit der West-Berliner Sportler zur bundesdeutschen Olympia-Mannschaft uneingeschränkt zu garantieren. Der sowjetische Sportminister Pawlow ließ dies jetzt in einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) erkennen. Pawlow stellte unter anderem die Forderung auf, Mannschaftsmitglieder aus West-Berlin besonders zu kennzeichnen. „Wir sind der Meinung, daß die West-Berliner Sportler im Rahmen der BRD-Nationalmannschaft antreten können. Aber man muß in irgendeiner Weise dann kennzeichnen, daß dies die Sportler aus West-Berlin sind“, sagte Pawlow.

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false