zum Hauptinhalt
Abfahrt der A100 zum Tempelhofer Damm.
© imago/Frank Sorge
Tagesspiegel Plus

Abstand vom Asphalt: Auch Berliner SPD will vom Weiterbau der A100 abrücken

Das Bundesverkehrsministerium plant gegen den Willen Berlins, die Stadtautobahn zu verlängern. Nun könnten die Sozialdemokraten ein Stopp-Signal senden.

Die Berliner SPD will ein Stück weiter von einem Weiterbau der Stadtautobahn A100 nach Friedrichshain und Pankow abrücken. Ein entsprechender Antrag des Kreisverbandes Friedrichshain-Kreuzberg mit dem Titel „Keine weitere Planung für den 17. Bauabschnitt der A100“ soll auf dem Landesparteitag am 19. Juni beschlossen werden. Die Antragskommission empfiehlt eine Annahme des Antrags. In der Partei wird eine Mehrheit dafür erwartet. Auch aus dem Kreisverband Mitte wurde ein ähnlicher Antrag gestellt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden