zum Hauptinhalt
Markierungen für eine Fahrradsstraße.
© imago images/Seeliger
Tagesspiegel Plus

Ärger über Autos in der Fahrradstraße: Bezirk streitet mit Polizei über Poller-Sperre

Um den Durchgangsverkehr fernzuhalten, will Pankow die Ossietzkystraße absperren. Die Polizei hält das für „unangemessen“ und will andere Maßnahmen - doch der Bezirk bleibt hart.

Von Christian Hönicke

Wie genau sieht eigentlich eine Fahrradstraße aus? Nicht nur in der Stargarder Straße wird darüber debattiert, auch in der Ossietzkystraße ist die Problematik weiter ungelöst. Die gehört schon seit Mitte 2020 offiziell den Radlern, doch der Auto-Durchgangsverkehr rollt ungerührt weiter. Nun streitet der Bezirk mit der Polizei darüber, ob man die Autos mit Durchfahrtsperren generell ausschließen darf oder nicht. Das erklärte Pankows zuständige Bezirksstadträtin Manuela Anders-Granitzki (CDU).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden