zum Hauptinhalt
Die Karl-Marx-Allee soll Rennstrecke werden. Weil der Flughafen Tempelhof gerade anderweitig gebraucht wird, rücken nun neue Flächen für Großveranstaltungen in den Fokus.

© Britta Pedersen/dpa

Karl-Marx-Allee: Aufbau für Formel E beginnt – es kommt zu Sperrungen

Auf der Karl-Marx-Allee beginnen ab Montag die Aufarbeiten für die Formel E. Zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz kommt es daher zu Verkehrseinschränkungen.

Für den Lauf der Elektrorennwagen, Formel E genannt, am 21. Mai beginnen jetzt die Aufbauarbeiten auf der Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz. Dabei wird es bereits vom 9. Mai an Verkehrseinschränkungen geben. Betroffen sind auch Rad- und Gehwege.

Eine Vollsperrung ist aber erst vom 20. Mai an vorgesehen. Davon betroffen sein wird dann auch die BVG, die ihren Busersatzverkehr für den vom 9. Mai an gesperrten U-Bahn-Abschnitt zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz vom 20. Mai an neu organisieren muss. Die Einschränkungen mit teilweisen Sperrungen bleiben bis 28. Mai, um die Anlagen abbauen zu können.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false