zum Hauptinhalt
Baustellen, Baustellen, wohin auch guckt. Und es will einfach nicht aufhören. Erinnert sich jemand an ein anderes Berlin-Mitte?

© Kai-Uwe Heinrich

Neue U-Bahn Unter den Linden: Baustellen in Berlin-Mitte - und einfach kein Ende

Es hört einfach nicht auf: Die BVG ist seit Wochen fertig mit den Arbeiten an der U-Bahn-Linie U5. Doch oben können die Fahrbahnen nicht markiert werden. Die Straße ist und bleibt gesperrt.

Der Straßenzug Unter den Linden im Bereich der Kreuzung mit der Friedrichstraße bleibt Richtung Osten weiter gesperrt, obwohl die oberirdischen Arbeiten für den U-Bahn-Bau der U 5 dort seit Wochen abgeschlossen sind. Nach Angaben der BVG gibt es noch keinen neuen Termin für eine Freigabe des seit Sommer 2012 gesperrten Abschnitts. Auf der Fahrbahn fehlen immer noch die Markieren. Diese können, wie berichtet, nur aufgebracht werden, wenn es trocken ist. Fünf vorgesehene Termine sind bereits geplatzt, weil es zu nass war. Zu einem neuen Termin müssen Vertreter mehrerer Behörden, der Polizei sowie der BVG zusammengeholt werden. Und auch die ausführende Firma muss Zeit haben, sich auf den Auftrag einzustellen. Bis es so weit ist, muss der Verkehr Richtung Osten weiter Umwege nehmen.

Die neue U-Bahn-Linie in Bildern: Schauen Sie mal hier - eine Fotogalerie der neuen U5.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false